Was blüht denn da?

Aktualisiert: Mai 3

Beim Spaziergang sehen wir ihn um diese Zeit, besonders am Wald- oder Straßenrand, gut besucht und in voller Blüte: den Spitzahorn, Acer platanoides. Noch vor dem Austrieb der Blätter zeigen sich im April die ersten Blüten dieses sommergrünen Laubbaums, die von Hummeln, Bienen und anderen Insekten besucht werden. Der Spitzahorn fühlt sich im Halbschatten wohl, ist trockenstressbeständig und daher eine häufige Mischbaumart. Seine Widerstandsfähigkeit gegenüber Auto- und Industrieabgasen macht ihn zu einem beliebten Alleebaum, zum Beispiel entlang der B158 zwischen Tiefensee und dem Abzweig nach Hirschfelde in Werftpfuhl.




15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen